Das Inlandeis in unberührter Natur betreten und zwischen riesigen Eisbergen Schiff fahren

 

Falls Sie Erlebnisse im Eis anbieten, beispielsweise Ausflüge zum Inlandeis oder Fahrten auf dem Eisfjord, können Sie vom Material auf dieser Seite profitieren.

Hier können Sie einen neuen Film herunterladen und ansehen, der mit schönen, lebendigen Bildern zeigt, wie die Touristen das Eis in Grönland erleben können. Wenn Sie mögen, können Sie ihn auch als Teaser auf Ihrer eigenen Homepage benutzen.

Zudem können Sie Bilder mit Eismotiven herunterladen, um Ihre Produkte damit zu bewerben und auch das Big Arctic Five-Eissymbol nutzen, ebenfalls hier als Download.

Ganz unten auf der Seite finden Sie Werbetexte, welche die unterschiedlichen Eis-Erlebnisse beschreiben.

 

THE BIG ARCTIC FIVE-FILM ÜBER DAS EIS

 

THE BIG ARCTIC FIVE-FOTOS ÜBER DAS EIS

 

Ice - Vimeo download DE-01     Ice - photo download DE-01     Ice - BAF tools DE-01

 

Das Inlandeis fasziniert mit seinem massiven Umfang und seiner geballten Kraft und Schönheit jeden. Die Gletscher kalben die Eisberge, welche sich auf ihre langen Reisen auf das Meer begeben. Es sind einzigartige und großartige, von der Natur geschaffene Meisterwerke. Sie können bei Kangerlussuaq auf das Eis gehen und fast überall in Grönland mit dem Schiff zu den Gletschern hinausfahren. Der Ilulissat-Eisfjord ist weltweit bekannt, seitdem er auf die UNESCO-Weltnaturerbeliste aufgenommen wurde. 

Zehntausende Eisschollen so weit das Auge reicht sind das erste Anzeichen dafür, dass man sich Grönlands Ostküste von der Luft aus nähert. Langsam, aber sicher wird eine dramatische Berglandschaft mit unberührten Gipfeln und Gletschern sichtbar. Diese Ausläufer der von der Natur geschaffenen Herrlichkeit sind auch als grönländisches Inlandeis bekannt.

„Du hast es schon auf Bildern gesehen, darüber gelesen, andere schreiben im Internet darüber…, aber hier zu sein und zu sehen, wie die Eisberge durch das Meer treiben, ist einfach unbeschreiblich!“  

Björn und Silvia Springorum, 2012.

Das Eis hat damals wie heute die einzelnen Bevölkerungsgruppen des Landes voneinander isoliert. Entdeckungsreisende, Abenteurer und Wissenschaftler werden von ihm angezogen. Millionen großer und kleiner Eisberge werden von den unzähligen Gletschern gekalbt, die über ganz Grönland verteilt sind.

Die meisten Besucher, die über Dänemark anreisen, fahren bei Kangerlussuaq zum Eis hinaus und wandern das letzte Stück auf das Eis hinauf, um es aus nächster Nähe betrachten zu können. Dies ist ein Erlebnis, das einem nur einmal im Leben widerfährt. Es kann jedoch auch an anderen Orten in Grönland bewundert werden, falls man mit dem Schiff fährt, mit dem Helikopter fliegt oder zum Eis wandert.

Die Eisberge sind die einzigartigen Meisterwerke des Inlandeises. Es gibt sie in allen erdenklichen Formen, Größen und Farben, die von weißen zu blauen und grünlichen, gelblichen und rötlichen Nuancen wechseln können. Die Farbe wird vom Licht bestimmt, das auf das Eis trifft, etwa durch den Schein der Mitternachtssonne, die nördlich des Polarkreises 24 Stunden am Tag scheint. Je weiter man Richtung Norden reist, desto länger ist der Zeitraum, in dem die Mitternachtssonne scheint.